Eine-Welt-Verein

Im Eine-Welt-Verein e.V. haben sich knapp 100 BürgerInnen aus Holzkirchen, Otterfing und den umliegenden Gemeinden zusammengeschlossen und engagieren sich für den Fairen Handel.

Ein Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist der Verkauf fair gehandelter Produkte in unseren beiden Weltläden und über Aktionsgruppen. In unseren Weltläden informieren wir auch über die Herkunft der Produkte, über die Produzenten und unsere Handelspartner.

Darüber hinaus organisieren wir Vorträge und Veranstaltungen, in denen wir über den Fairen Handel, unsere Produzenten und über die Situation in den Ländern des Südens informieren.

Durch regelmäßige direkte Kontakte mit verschiedenen Produzenten, z.B. in Indien und Peru, versuchen wir uns auch selbst ein Bild über die Situation vor Ort zu machen. Von einigen Produzenten (z.B. KKM) importieren wir auch direkt Waren und eröffnen den Produzenten so neue Absatzmöglichkeiten.

Außerdem versuchen wir, diese Projektpartner bei der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen zu unterstützen, z.B. beim der Verbesserung der Licht- und Wasserversorgung. Dabei leisten wir "Hilfe zur Selbsthilfe" (z.B. durch zinslose Darlehen, Unterstützung bei der Ausbildung), um möglichst nachhaltige Entwicklungen zu initiieren, die von den Partnern vor Ort verantwortet werden.

Der Eine-Welt-Verein e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Mitarbeit oder auch über eine finanzielle Unterstützung. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.(Unsere Kontoverbindung finden Sie unter "Kontakt")

Unsere Vereins-Satzung können Sie hier nachlesen.

Falls Sie dem Eine-Welt-Verein als Mitglied beitreten wollen, so finden Sie hier die Beitrittserklärung.

Vereinsvorstand:

Erster Vorstand Rudolf Hogger
Stellv. Vorstand Inge Pflügel
Kassier Daniela Markl
Schriftführung Kerstin Dirks

Das Vorstandsteam wird unterstützt durch 4 Beisitzer.

Der Eine-Welt-Verein e.V. ist eingetragen im Vereinsregister Miesbach unter VR 554.

Wir sind Mitglied im Dachverband der Weltläden in Deutschland und beim Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Wie alles begann:

Im Januar 1993 gründeten 13 Holzkirchner den "Verein zur Förderung des Ausgleichs und der Partnerschaft in einer Welt e.V.". Sie wollten - wie im Vereinsnamen ausgedrückt - durch die Förderung des Fairen Handels ihren Beitrag leisten für eine gerechtere und friedlichere Welt.

Ab März 1993 wurden im St. Anna Heim in Holzkirchen zunächst einmal wöchentlich "Dritte-Welt-Waren" verkauft. Bereits Anfang Oktober 1993 konnte dann in der Münchner Straße ein eigenständiger Holzkirchner Weltladen eröffnet werden.

Auch viele Otterfinger unterstützten die Idee und im April 1998 konnte der Verein einen zweiten Weltladen in Otterfing in der Bahnhofsstraße eröffnen.

Im Jahr 2001 zog der Holzkirchner Weltladen in die Marienstraße hinter dem Rathaus und wurde dadurch in Holzkirchen sichtbarer und besser erreichbar.

Seit dem 11. April 2015 findet man den Holzkirchner Weltladen nun in einem modernen neugestalteten Ladengeschäft in der Münchner Straße 16.

Home Logo des Weltladen Anfang